45. Mobiles Grün

Projekt
Mobiles Grün
Allrounder für Innenstädte

Gestalter:innen
Planungsgemeinschaft HDK Dutt & Kist GmbH
Okinlab GmbH

Auftraggeber:in
Stadt Merzig

Auszug aus dem Plakat

Wie kann mehr Grün in die Städte gebracht werden, ohne dabei baulich in bestehende Strukturen eingreifen zu müssen? Ganz einfach: Man schafft ein „Mobiles Grün“!
Die Kombination aus Sitzmöbel und einem darin eingelassenen „Pflanzgefäß“, eignet sich ideal für Innenstädte oder öffentliche Plätze, denn sie ist kompakt, flexibel und dabei vielseitig nutzbar. In Zeiten des Klimawandels benötigen vor allem die Innenstädte einen höheren Grünanteil zur Klimaregulierung. Unser „Mobiles Grün“ bietet hierzu eine optisch ansprechende und gleichzeitig multifunktionale Lösung. Durch seine speziellen Vorrichtungen kann es unkompliziert mittels Stapler transportiert und beliebig aufgestellt werden. Durch das hochwertige Material und die robuste Bauweise ist es zudem bestens für PopUp-Nutzungen geeignet und eine echte Alternative als temporäre Abgrenzung von Veranstaltungsflächen. Die Aspekte der Funktionalität, der Sitzqualität, der Klimafreundlichkeit und der Variabilität machen das „Mobile Grün“ zur idealen Ergänzung von fest installiertem Sitzmobiliar in Städten!