42. Walk of Pride

Projekt:
Walk of Pride

Gestalter:in:
Christian Bart

Auftraggeber:in:
Lesben- und Schwulenverband Saar e.V.

Auszug aus dem Plakat

Wie viele andere Großveranstaltungen auch, konnte der Christopher-Street-Day SaarLorLux 2020 und 2021 – mit zuvor über 50.000 Demonstrierenden – aufgrund der Corona-Pandemie nicht in der üblichen Form stattfinden. Um die politischen und gesellschaftlichen Botschaften und Forderungen der LGBTI-Community in die breite Öffentlichkeit zu bringen, wurde vom Lesben- und Schwulenverband Saar der Walk of Pride ins Leben gerufen.

Entlang der ursprünglich geplanten Paradestrecke in der Saarbrücker Innenstadt platzierten sich 130 Aktivist*innen mit Plakaten, auf denen jeweils ein Zitat aus der LGBTI-Community, der Politik oder von sozialen und gesellschaftlichen Organisationen zu lesen ist. Botschaften wie „Familien sind bunter und vielfältiger als Mutter-Vater-Kind“ und „Make Love – not CO2“ bekamen auf diesem Weg viel Aufmerksamkeit.