Workshop “Maschinenlernen”

Termin wird noch bekannt gegeben | 10:00 – 15:30 Uhr

East Side Fab, Eschberger Weg 40, Halle 11

 

Künstliche Intelligenz, die Maschinenlernen, Deep Learning – Begriffe, die uns immer wieder begegnen, doch auf welche technologischen Verfahren verweisen sie und wie verändern sie unsere Art zu leben und zu arbeiten? Im Rahmen des branchenübergreifenden Prototyping-Workshops “Machinenlernen” widmen wir uns gemeinsam mit den Teilnehmer*innen der Frage, wie Maschinenlernen funktioniert.

Mit konkretem Bezug zur Berufspraxis der Teilnehmenden setzen wir uns mit Anwendungsbereichen von Maschinenlernen und den Konsequenzen für die eigene Arbeit sowie die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen auseinander.

Der Workshop bietet eine praxisbasierte Einführung in das Thema und möchte dazu beitragen, die Teilnehmer*innen im Umgang mit einem komplexen Thema zur eigenen Beurteilung und Mitgestaltung zu befähigen. Die Teilnehmer*innen bekommen die Möglichkeit, in Szenarioentwicklungsformaten das erworbene Wissen auf konkrete Beispiele ihres beruflichen Alltags anzuwenden.
Die Konzeption und Leitung des Workshops erfolgt durch Mitglieder von K8 Institut für strategische Ästhetik gGmbH und dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Saarbrücken.

 

Zielgruppen

  • Vertreter*innen von KMU, insbesondere Arbeitnehmer*innenvertretungen (kein Branchenfokus)
  • Gestalter*innen
  • zivilgesellschaftliche Akteure

Teilnahme, Anmeldung und Information

Die Konzeption und Durchführung des Workshops wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes, deshalb ist die Teilnahme an dem Workshop “Maschinenlernen” kostenlos.
Für die Verpflegung der Teilnehmer*innen während des Workshops wird gesorgt.

Um verbindliche Anmeldung per e-Mail an jh@k8.design wird gebeten. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Weitere Informationen bei Julia Hartnik, +49 681 844 92 069.